Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Ausgrabungen auf dem Gelände der Schlösser-Brauerei in der Düsseldorfer Altstadt
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Francke, Ursula

Ausgrabungen auf dem Gelände der Schlösser-Brauerei in der Düsseldorfer Altstadt

Archäologische und naturwissenschaftliche Untersuchungen der spätmittelalterlichen und neuzeitlichen

ISBN: 9783805336710

Buch

Erscheinungsdatum: 31. Mai 2007

In wenigen Tagen lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern

Beschreibung

2006. 161 S. mit zahlreich. Abb., 48 Taf., 21 x 28 cm, Ln.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Band 60 der Reihe Rheinische Ausgrabungen

Die in den letzten Jahrzehnten im Rheinland durchgeführten Sanierungs- und Erneuerungsmaßnahmen in den historischen Altstädten, die häufig mit großflächigen Bodeneingriffen einhergingen, haben oftmals zur Zerstörung wichtiger Bodenurkunden geführt. Einen Schwerpunkt der rheinischen Bodendenkmalpflege bildeten in den letzten Jahren Ausgrabungen, wie sie etwa in den mittelalterlichen und neuzeitlichen Stadtkernen von Köln, Duisburg, Neuss und...


  • ISBN: 9783805336710
  • Seitenzahl: 161
  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Beschreibung

Band 60 der Reihe Rheinische Ausgrabungen

Die in den letzten Jahrzehnten im Rheinland durchgeführten Sanierungs- und Erneuerungsmaßnahmen in den historischen Altstädten, die häufig mit großflächigen Bodeneingriffen einhergingen, haben oftmals zur Zerstörung wichtiger Bodenurkunden geführt. Einen Schwerpunkt der rheinischen Bodendenkmalpflege bildeten in den letzten Jahren Ausgrabungen, wie sie etwa in den mittelalterlichen und neuzeitlichen Stadtkernen von Köln, Duisburg, Neuss und Düsseldorf durchgeführt wurden.

Der vorliegende Band legt die Auswertung einer 1991 in der Altstadt von Düsseldorf durchgeführten Ausgrabung vor. Neben der Darstellung der spätmittelalterlichen und neuzeitlichen Befunde beinhaltet dieser Band eine umfassende Vorlage des archäologischen und archäobotanischen-/zoologischen Fundmaterials von drei Latrinenabfallgruben des späten 15. bis frühen 18. Jahrhunderts. Die Untersuchungen vermitteln in Verbindung mit historischen Quellen Einblicke in verschiedene Lebensbereiche des Menschen in der frühen Neuzeit. Kostbares Tafelgeschirr und einfache Koch- und Küchengefäße weisen nicht nur auf verschiedene Zubereitungsarten hin, sondern erlauben auch Aussagen über den sozialen Stand und über die Tischkultur ihrer Besitzer. Andere Fundgegenstände vermitteln Erkenntnisse zur Körper- und Gesundheitspflege, über Bekleidung und Schmuck und über den Wohnkomfort, mit dem sich die damaligen Menschen ausstatteten. Es finden sich im archäologischen Fundgut auch Hinweise darauf, wie die Freizeit gestaltet wurde, welche beruflichen Tätigkeiten ausgeübt wurden und mit welchen Devotionalien sich der gläubige Mensch umgab. Die Untersuchung der archäobotanischen und archäozoologischen Reste zeigen, was die Menschen damals gegessen haben, und wie ihre unmittelbare natürliche Umgebung ausgesehen haben könnte.

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden: