Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Marcus Caelius
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen

Marcus Caelius

Tod in der Varusschlacht

ISBN: 9783896788085

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 30. April 2009

In wenigen Tagen lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern

Beschreibung

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Im Jahr 2009 jährt sich die „Varusschlacht“ im Teutoburger Wald zum 2000. Mal. Der Untergang der drei römischen Legionen des Feldherrn Publius Quinctilius Varus stellte einen Wendepunkt der römischen Eroberungspolitik in Germanien dar: Die politische und kulturelle Prägung Germaniens durch Rom wurde nicht bis zur Elbe ausgedehnt, sondern endete schließlich am Rhein.Nach der vernichtenden Niederlage der römischen Truppen durch Arminius und seine Verbündeten stellten Angehörige in „Vetera“ (Xa...


  • ISBN: 9783896788085
  • Seitenzahl: 184
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 135 Farbig

Beschreibung

Im Jahr 2009 jährt sich die „Varusschlacht“ im Teutoburger Wald zum 2000. Mal. Der Untergang der drei römischen Legionen des Feldherrn Publius Quinctilius Varus stellte einen Wendepunkt der römischen Eroberungspolitik in Germanien dar: Die politische und kulturelle Prägung Germaniens durch Rom wurde nicht bis zur Elbe ausgedehnt, sondern endete schließlich am Rhein.

Nach der vernichtenden Niederlage der römischen Truppen durch Arminius und seine Verbündeten stellten Angehörige in „Vetera“ (Xanten) ein Kenotaph für den im Kampf gefallenen Centurionen der 18. Legion, Marcus Caelius, auf. Das LVR-RömerMuseum im Archäologischen Park Xanten und das LVR-LandesMuseum Bonn rücken den Stein des Caelius in den Mittelpunkt einer gemeinsamen Ausstellung. Denn der Stein ist nicht nur als Geschichtsmonument und eines der frühesten Zeugnisse römischer Bildhauerkunst in Deutschland von überragender Bedeutung. Die detailreiche Bildszene und die mehrzeilige Inschrift machen vielmehr auch kulturelle Normen, politische und militärische Organisation sowie gesellschaftliche Strukturen innerhalb der römischen Welt um die Zeitenwende anschaulich und lebendig.