Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Geschichte Russlands
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Linke, Horst Günther

Geschichte Russlands

Von den Anfängen bis heute

ISBN: 9783534138302

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 26. April 2006

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern

Beschreibung

(Grundzüge, hrsg. von Michael Fröhlich). 2006. 239 S., mit 6 s/w Abb. und 2 Kt., Fadenh., geb.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Horst Günther Linke zeichnet in einer komprimierten Analyse die Geschichte Russlands vom Mittelalter und dem Moskauer Großherzogtum über die Glanzzeit des Zarenreiches bis zum Ende der Sowjetunion nach. Ein Ausblick auf die Entwicklungen und Möglichkeiten der heutigen russischen Konföderation, deren Zusammenspiel und Gestalt noch immer ungeklärt und gefährdet sind, stellt die Bezüge zur Gegenwart und Zukunft Russlands dar.


  • ISBN: 9783534138302
  • Auflage: 1., Auflage
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 2 Karten

Porträt

Horst Günther Linke, geb. 1942, ist Professor für Osteuropäische Geschichte an der Universität Bonn. Bei der WBG erschienen von ihm in der Freiherr-vom-Stein-Gedächtnisausgabe drei Quellenbände zu den deutsch-russischen Beziehungen im 19. und 20. Jahrhundert.

Beschreibung

Die russische Geschichte ist dem deutschen Leser meist erst ab Peter dem Großen und Katharina der Großen im Bewusstsein. Dass bereits das christianisierte Kiewer Reich im 11. Jahrhundert als ebenbürtiger Bestandteil des ›Orbis christianus‹ angesehen wurde, ist vielfach nicht bekannt. Horst Günther Linke, Fachmann für die Geschichte Russlands und seiner Beziehung zu Europa, erzählt die Geschichte dieses erstaunlichen Landes von den mittelalterlichen Anfängen an. Er schildert den Weg vom Moskauer Großfürstentum zum Zarenreich und zur Etablierung der Romanov-Dynastie. Die Glanzzeit des Zarenreiches im 18. Jahrhundert unter Peter dem Großen und Katharina der Großen wird abgelöst durch das krisenhafte 19. Jahrhundert. Aus den revolutionären Umbrüchen im Ersten Weltkrieg entsteht die kommunistische Sowjetunion, deren Aufstieg, Höhepunkt und Niedergang klar und anschaulich beschrieben werden. Ein Schlusskapitel analysiert die Situation des Riesenreiches nach Ende der Sowjetunion und gibt einen Ausblick auf die weitere mögliche Entwicklung.

Das Lob der Presse

»Dieser Band ... ist wegen seiner reichen Bibliographie und Herausarbeitung von Grundlinien ein verlässlicher Führer durch das für Laien zunächst schwer durchschaubare Gewirr von Fakten und Ideen. Auch der Ausblick über das künftige Schicksal dieses größten Einzelstaates der Welt regt erfreulich zum Nachdenken an.« Wissenschaftlicher Literaturanzeiger

»Wer sich einen flüssig erzählten Überblick über die Geschichte Rußlands verschaffen möchte oder nach einem auf das Wesentliche konzentrierten ›Repetitorium‹ der politischen Geschichte mit Ausblicken zur Wirtschafts-, Sozial- und Kulturgeschichte sucht, wird vorliegenden Band mit Gewinn zur Hand nehmen.« Das Historisch-Politische Buch

»... wird man diesen Band als übersichtlichen Einstieg in die russische Geschichte empfehlen können.« Zeitschrift für Geschichtswissenschaft

»... eine an den Herrschenden orientierte und vor allem politikgeschichtliche Gesamtdarstellung, verlässlich, mit wichtigen Schwerpunkten und gut lesbar.« Historische Zeitschrift

»Eine fachlich sehr gelungene Einführung, die es versteht, die spannende und wechselvolle Geschichte Russlands adäquat in Sprache einzufangen.« Pax Geschichte