Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Die Bundesrepublik Deutschland 1963-1982
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Angster, Julia

Die Bundesrepublik Deutschland 1963-1982

Reform und Krise

ISBN: 9783534184576

Broschur

Buch

Erscheinungsdatum: 25. April 2012

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern

Beschreibung

2012. 151 S. mit Bibliogr. und Reg., 16,5 x 24 cm, kart.

Programmlinie: Studium

Zwischen Kaltem Krieg und Ostpolitik, Wirtschaftswunder und Wirtschaftskrise, Liberalisierung und Studentenunruhen entwickelte sich die Bundesrepublik zu einem vollwertigen Akteur in der internationalen Politik. Julia Angster bringt die gesellschaftlichen wie politischen Entwicklungen dieser Zeit in einen verständlichen Zusammenhang.


  • ISBN: 9783534184576
  • Seitenzahl: 151
  • Auflage: 1
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Angster, Julia

Julia Angster, geb. 1968, studierte Neuere und Neuste Geschichte sowie Politikwissenschaft in Tübingen und Oxford. Nach Lehrstuhlvertretungen in Marburg, Berlin und Mannheim war sie von 2010-2012 Professorin für Geschichte Großbritanniens und Nordamerika an der Universität Kassel. Seit 2012 ist s...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Als Konrad Adenauer 1963 von der Macht abtrat, war die junge Republik zu einem gefestigten Staat geworden, der im Westen angekommen war. Unter den Kanzlern Erhard, Kiesinger, Brandt und Schmidt wurde sie zu einem glaubwürdigen Akteur in der internationalen Politik. Welche Reformen zwischen Adenauer und Kohl angegangen wurden, welche Krisen und Anfeindungen die Bundesrepublik meistern musste, das schildert Julia Angster anschaulich und immer mit dem Blick auf die großen Zusammenhänge. Hin- und hergerissen zwischen Kaltem Krieg und Entspannungs- und Ostpolitik, zwischen Wirtschaftswunder und Wirtschaftskrise, zwischen Liberalisierung und Studentenunruhen fand die Republik zu einem neuen Gesicht. Mit dem Ende der Regierung Schmidt und der angekündigten ›geistig-moralischen Wende‹ wurde ein neues Kapitel aufgeschlagen. Alle Aspekte, neben der Innen- und Außenpolitik vor allem auch der soziale und kulturelle Wandel, werden in dieser klaren Einführung in einen inneren Zusammenhang gebracht.

Angster, Julia

Julia Angster, geb. 1968, studierte Neuere und Neuste Geschichte sowie Politikwissenschaft in Tübingen und Oxford. Nach Lehrstuhlvertretungen in Marburg, Berlin und Mannheim war sie von 2010-2012 Professorin für Geschichte Großbritanniens und Nordamerika an der Universität Kassel. Seit 2012 ist sie Inhaberin des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte

an der Universität Mannheim.

Weitere Titel dieses Autors

Die Bundesrepublik Deutschland 1963-1982

Die Bundesrepublik Deutschland 1963-1982

Reform und Krise

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Ungewöhnlich, aber äußerst anregend ist, dass die Bereiche Politik, Wirtschaft und Kultur nicht voneinander abgegrenzt und getrennt behandelt werden, sondern dass ihre Verflechtungen und damit die Vielschichtigkeit der 1960er - und 1970er-Jahre deutlich werden.« portal für politikwissenschaft

»Die Darstellung eignet sich ausgesprochen gut als Einstiegs- und Überblickswerk, zumal die deutschen Entwicklungen auch in den internationalen Kontext eingeordnet werden.« portal für politikwissenschaft

»Durch seine innere Geschlossenheit lässt sich der Band gut lesen und regt... zum Nachdenken an.« geschichte für heute. Zeitschrift für historisch-politische Bildung

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

  • Brodersen, Kai / Kintzinger, Martin / Puschner, Uwe / Reinhardt, Volker

    Reihe