Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Interkulturalität
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Yousefi, Hamid Reza / Braun, Ina

Interkulturalität

Eine interdisziplinäre Einführung

ISBN: 9783534709861

eBook EPUB

Erscheinungsdatum: 01. Dezember 2012

Sofort lieferbar
eBook-Format:  EPUB

  •  » drucken
Bild vergrößern
14,99 €

auch erhältlich als:

eBook PDF
ab 14,99 €

Beschreibung

2011. 142 S. mit 33 s/w Abb., Bibliogr. und Reg.

Programmlinie: Studium

Dieses Studienbuch ist das erste Lehr- und Einführungsbuch zum Thema Interkulturalität. Didaktisch und anschaulich aufbereitet, führt es in Theorien ein, die versuchen, den gewandelten kulturellen Kontexten Rechnung zu tragen.


  • ISBN: 9783534709861
  • Seitenzahl: 142
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Kopierschutz: Adobe DRM
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Yousefi, Hamid Reza

Dr. Hamid Reza Yousefi ist Privatdozent für interkulturelle Philosophie und Geschichte der Philosophie an der Universität Koblenz-Landau und der Gründungspräsident des Instituts zur Förderung der Interkulturalität in Trier. Zudem ist er als Herausgeber der Schriftenreihe ›Interkulturelle Bibliot...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Dieses Studienbuch ist die auf dem deutschen Markt erste Einführung zum Thema Interkulturalität. Didaktisch und anschaulich aufbereitet, führt es in Theorien ein, die versuchen, den gewandelten kulturellen Kontexten Rechnung zu tragen. Zum Verständnis dessen, was Kultur ist, werden zunächst einige moderne Kulturkonzepte analysiert. Anschließend wird in die Struktur der Interkulturalität als akademischer Disziplin eingeführt. Zur Positionierung der Interkulturalität in der aktuellen Diskussion werden die Ansätze der Trans- und Multikulturalität vorgestellt. Abschließend wird der Frage nachgegangen, warum interkulturelle Kommunikation oft nicht zum erhofften Ziel führt. Erörtert werden Themen wie Funktionen von Macht und Gewalt oder die Geographisierung des Denkens, der zufolge das rationale Denken europäisch-westlich ist, während das mystisch-holistische Denken in anderen Regionen der Welt zu Hause sein soll. So gelingt dem Buch eine Darstellungsweise, die eine eurozentrische Sicht auf das Thema konsequent vermeidet.

Yousefi, Hamid Reza

Dr. Hamid Reza Yousefi ist Privatdozent für interkulturelle Philosophie und Geschichte der Philosophie an der Universität Koblenz-Landau und der Gründungspräsident des Instituts zur Förderung der Interkulturalität in Trier. Zudem ist er als Herausgeber der Schriftenreihe ›Interkulturelle Bibliothek‹ tätig.

Weitere Titel dieses Autors

Interreligiöse Toleranz

Interreligiöse Toleranz

Von der Notwendigkeit des christlich-islamischen Dialogs

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors