Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Die Iden des März
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Strauss, Barry

Die Iden des März

Protokoll eines Mordes

ISBN: 9783806232660

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 08. Februar 2016

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern

Beschreibung

Aus dem Englischen von Cornelius Hartz. 2016. 412 S. mit 14 s/w Abb. und 3 Kt. im Vor- und Nachsatz, Bibliogr. und Reg., 14,5 x 21,7 cm, geb. mit SU. Theiss, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Caesars Ermordung an den ›Iden des März‹ gilt bis heute als das berühmteste Attentat der Geschichte. In seinem Buch wandelt Barry Strauss meisterhaft auf dem schmalen Grat zwischen Überlieferung und Fiktion. Die letzten Monate vor dem Mord lesen sich wie ein packender Krimi, der spannende Einblicke in die Geschichte der späten Republik gibt.


  • ISBN: 9783806232660
  • Seitenzahl: 420
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 14 SW;3 Karten

Porträt

Strauss, Barry

Barry Strauss ist Professor für Alte Geschichte und Klassische Archäologie an der Cornell University (USA). Er ist einer der führenden Experten auf dem Gebiet antiker Militärgeschichte. Weiterhin sind von ihm erschienen ›The Battle of Salamis‹, ›The Trojan War‹ (dt. ›Der Trojanische Krieg‹, Theis...

mehr
Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»›Die Iden des März. Protokoll eines Mordes‹ [...] ist ein erstaunliches Buch, weil es den wenigen, wieder und wieder von ungezählten Experten durchgekauten antiken Quellen tatsächlich etwas Neues abgewinnt.« Frankfurter Allgemeine Zeitung
weitere Rezensionen

Beschreibung

Julius Caesars Ermordung im Senat fällt auf die legendären ›Iden des März‹ im Jahr 44 v. Chr. Sieben Monate zuvor befinden wir uns am Ende der Bürgerkriege. Caesar kehrt nach Rom zurück, um seine militärischen Erfolge zu feiern. Begleitet wird er von drei Männern: Decimus, Marcus Antonius und Octavian. Innerhalb der nächsten Monate wird ihn einer dieser Männer verraten. Doch warum?

Ist der Diktator auf Lebenszeit nur wenige Schritte davon entfernt, die Monarchie einzuführen? Um Caesars engste Vertraute bildet sich eine große Gruppe an Senatoren, die fürchtet, dass er die Republik nicht nur umgestalten, sondern abschaffen will. Barry Strauss präsentiert die Charaktere, die am Attentat beteiligt waren - Strippenzieher, falsche Freunde und alte Feinde.

Meisterhaft gewährt uns Strauss in seinem Buch Einblick in die Geschichte der späten Republik. Wie in einem Krimi beschreibt er, was sich an jenem schicksalhaften Tag zutrug.

Strauss, Barry

Barry Strauss ist Professor für Alte Geschichte und Klassische Archäologie an der Cornell University (USA). Er ist einer der führenden Experten auf dem Gebiet antiker Militärgeschichte. Weiterhin sind von ihm erschienen ›The Battle of Salamis‹, ›The Trojan War‹ (dt. ›Der Trojanische Krieg‹, Theiss 2008), ›The Spartacus War‹ und ›Masters of Command‹.

Weitere Titel dieses Autors

Die Iden des März

Die Iden des März

Protokoll eines Mordes

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Dass Strauss aus einer verwirrenden quellenkritischen Analyse [...] eine furios geschriebene Erzählung macht, ist nicht die kleinste Leistung des Buches.« welt.de

»›Die Iden des März. Protokoll eines Mordes‹ [...] ist ein erstaunliches Buch, weil es den wenigen, wieder und wieder von ungezählten Experten durchgekauten antiken Quellen tatsächlich etwas Neues abgewinnt.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Dass Strauss aus einer verwirrenden quellenkritischen Analyse [...] eine furios geschriebene Erzählung macht, ist nicht die kleinste Leistung des Buches.« welt.de

»Eine spannende, fundierte und entlang der Quellen erzählte Geschichte.« Mannheimer Morgen

 

»Dieses erstaunliche Buch hat das Tempo […] von einem erstklassigen Thriller – Mord, Begierde, Verrat und hochrangige Politik« Andrew Roberts, Autor von ›Napoleon. A Life‹

»An absolutely marvelous read.« The Times, London