Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Geschichte der Stadt Würzburg
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Wagner, Ulrich (Hrsg.)

Geschichte der Stadt Würzburg

Vom Übergang an Bayern 1814 bis zum 21. Jahrhundert

ISBN: 9783806214789

Buch

Erscheinungsdatum: 25. Oktober 2007

In wenigen Tagen lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern

Beschreibung

Programmlinie: Wissen Sachbuch

704 bis 2004 – 1300 Jahre Stadt WürzburgDas Stadtjubiläum ist der passende Anlass für die neue, umfassende Stadtgeschichte, die fesselnden Lesestoff bietet und zugleich hohen wissenschaftlichen Ansprüchen gerecht wird. Das Spektrum der Themen umfasst die politische Geschichte ebenso wie die Sozial-, Kirchen- und Kulturgeschichte. Die Bände schildern die einzelnen Bereiche städtischen Lebens in ihren wechselseitigen Zusammenhängen und stellen so die prägenden Kräfte der Stadthistorie auf beso...


  • ISBN: 9783806214789
  • Seitenzahl: 158
  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Beschreibung

704 bis 2004 – 1300 Jahre Stadt WürzburgDas Stadtjubiläum ist der passende Anlass für die neue, umfassende Stadtgeschichte, die fesselnden Lesestoff bietet und zugleich hohen wissenschaftlichen Ansprüchen gerecht wird. Das Spektrum der Themen umfasst die politische Geschichte ebenso wie die Sozial-, Kirchen- und Kulturgeschichte. Die Bände schildern die einzelnen Bereiche städtischen Lebens in ihren wechselseitigen Zusammenhängen und stellen so die prägenden Kräfte der Stadthistorie auf besonders anschauliche Weise dar. Dabei wurde großer Wert auf leichte Lesbarkeit für ein breites, historisch interessiertes Publikum gelegt. Zahlreiches Bildmaterial, Karten, Grafiken und Tabellen erläutern die Darstellung.Band 3 umfaßt den Zeitraum zwischen 1814 und 2000.Die Themen sind u.a.:Kaiserreich, 1. Weltkrieg, Revolution, Weimarer Republik, 3. Reich und 2. Weltkrieg, Wiederaufbau, Die moderne Großstadt, Umweltgeschichte, Stadt- und Siedlungsentwicklung, Wirtschaftsgeschichte - Industrialisierung, Würzburg als Garnisonsstadt, Theater, Musik, Geselligkeit, Sport.