Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Die Baustrukturen der älteren Stadt (Frühzeit und Altes Reich)
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Ziermann, Martin

Die Baustrukturen der älteren Stadt (Frühzeit und Altes Reich)

Grabungen in der Nordstadt (11.-16. Kampagne) 1982-1986

ISBN: 9783805329736

Buch

Erscheinungsdatum: 31. März 2004

In wenigen Tagen lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern

Beschreibung

2004. 133 Seiten, 50 Strichabb., geb., 36 Tafeln mit 134 Photos; 3 Tabellen.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Band 108 der Reihe »Archäologische Veröffentlichungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Abteilung Kairo«.


  • ISBN: 9783805329736
  • Seitenzahl: 133
  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Beschreibung

Die Untersuchungen der Baustrukturen der älteren Stadt von Elephantine erfolgten im Rahmen der Erforschung des antiken Ruinenhügels, die das Deutsche Archäologische Institut, Abteilung Kairo unter Leitung von Werner Kaiser zusammen mit dem Schweizerischen Institut für Ägyptische Bauforschung und Altertumskunde, Kairo, seit 1969 auf der Nilinsel durchführte. Ein erster Beitrag konnte 1993 unter dem Titel Elephantine XVI. Befestigungsanlagen und Stadtentwicklung in der Frühzeit und im frühen Alten Reich vorgelegt werden. Der jetzt vorliegende Band „Elephantine XXVIII“ behandelt die Siedlungsbefunde im äußersten Norden der Stadt, der Nordoststadt, deren detaillierte Darlegung und Interpretation bisher zurückgestellt werden musste. Der chronologische Rahmen reicht vom Bau der frühzeitlichen Festung in der Mitte der 1. Dynastie bis zum Ende des Alten Reiches. Die Siedlungsbefunde werden zunächst in ihrem archäologischen Umfeld dargestellt, dann baulich hinsichtlich ihrer Planungs- und Ausführungsgeschichte beschrieben und schließlich einer nutzungsspezifischen Analyse unterzogen. Zuletzt erfolgt eine Einordnung in den gesamtägyptischen Architekturbestand gleicher Architekturgattungen. Städtebauliche Untersuchungen des Befundes aus der Nordoststadt führen zu einer versuchsweisen Rekonstruktion der Planungsabläufe. Den Rahmen der Untersuchung bildet wie bereits im Band „Elephantine XVI“ die Stadtentwicklung der frühen Stadt. Sie behandelt, in mehrere Zeitabschnitte gegliedert, auf die Gesamtstadt bezogene städtebauliche Fragestellungen und stellt Zusammenhänge mit den anderen Grabungsgebieten im Stadtgebiet her.

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden: